Winora Tria N8f eco Wave, RH51, i400Wh 8-G Nexus, velvetred matt

Neu
Artikel-Nr.:  A14658
Winora Tria N8f eco Wave, RH51, i400Wh 8-G Nexus, velvetred matt - Bild 1
Winora Tria N8f eco Wave, RH51, i400Wh 8-G Nexus, velvetred matt - Bild 2
Winora Tria N8f eco Wave, RH51, i400Wh 8-G Nexus, velvetred matt - Bild 3
Winora Tria N8f eco Wave, RH51, i400Wh 8-G Nexus, velvetred matt - Bild 4
Winora Tria N8f eco Wave, RH51, i400Wh 8-G Nexus, velvetred matt - Bild 5
Winora Tria N8f eco Wave, RH51, i400Wh 8-G Nexus, velvetred matt - Bild 1Winora Tria N8f eco Wave, RH51, i400Wh 8-G Nexus, velvetred matt - Bild 2Winora Tria N8f eco Wave, RH51, i400Wh 8-G Nexus, velvetred matt - Bild 3Winora Tria N8f eco Wave, RH51, i400Wh 8-G Nexus, velvetred matt - Bild 4Winora Tria N8f eco Wave, RH51, i400Wh 8-G Nexus, velvetred matt - Bild 5
2.699,00
inkl. MwSt. und zzgl. Versand
Gesamtpreis: {{ totalPrice }}
Stück
zur Zeit nicht lieferbar!
Diesen Artikel merken Artikel ist gemerkt
Verfügbarkeit: (Lieferzeit: )
  • Beschreibung

Winora Tria N8f eco i400Wh Einrohr E-Citybike velvetred

Du suchst ein komfortables Alltagsrad zu einem fairen Preis? Dann ist unser neues WINORA Tria N8f eco mit Freilauf dein perfekter Partner! Dank des tiefen Einstiegs lässt es dich im Stadtverkehr schnell und bequem auf- und absteigen. Der bewährte Bosch Active Plus Motor mit 400Wh Akku bietet dir wohldosierte Unterstützung, wenn es mal etwas steiler wird. Zuverlässige Komponenten wie die wartungsarme Nexus Nabenschaltung von Shimano, hydraulische Scheibenbremsen und eine SR Suntour Stahlfedergabel sorgen dafür, dass du sicher und mit Komfort unterwegs bist.

Aussattung

  • Rahmen: Aluminium 6061, Gravity Casting One Piece Design, Scheibenbremse Post Mount
  • Motor: Bosch Active Plus, 250W, 50Nm, 25km/h
  • Display: Bosch Purion
  • Akku: Bosch PowerTube, 400 Wh
  • Ladegerät: Bosch Compact Charger 2A
  • Gabel: SR Suntour NEX E25, Stahlfeder, Federweg: 63mm, Stahlschaft 1 1/8" - 1 1/2" tapered
  • Schaltung: Shimano Nexus, 8-Gang
  • Schalthebel: Shimano Nexus, Drehgriff
  • Zahnkranz (hinten): Einzelblatt, 19 Zähne
  • Kette: KMC X8
  • Kettenschutz: SKS Chainbow-E 38T
  • Kettenblatt: Samox, 38
  • Bremshebel: Alhonga HT474, Aluminium
  • Bremse (vorne): Alhonga HT474 Hydraulische Scheibenbremse, 180mm, Aluminium, Hydraulische Scheibenbremse
  • Bremse (hinten): Alhonga HT474 Hydraulische Scheibenbremse, 160mm, Aluminium, Hydraulische Scheibenbremse
  • Reifen: Schwalbe Road Cruiser, 50-622, Reflexstreifen
  • Felgen: Ryde Eco21, geöst, Hohlkammerfelge, Aluminium
  • Vorderradnabe: Shimano TX505
  • Hinterradnabe: Shimano Nexus
  • Speichen: Nirostaspeichen, Schwarz
  • Lenker: Ergobar, oversize 640mm
  • Griffe: Herrmans Click Ergo-Schraubgriffe
  • Vorbau: Alu, winkelverstellbar, A-Head, Bar bore: 31.8mm
  • Steuersatz: A-Head Tapered, Kugellager
  • Sattel: Selle Royal Wave
  • Sattelstütze: XLC, Patent, 31.6mm, Aluminium
  • Pedale: VP E461 mit Reflektor, Aluminium
  • Scheinwerfer: Herrmans H-Black MR-GO, 30 lux
  • Rücklicht: AXA Juno Ebike
  • Dynamo: über Systembatterie
  • Gepäckträger: Systemgepäckträger Introvert, MIK
  • Schutzbleche: Eurofender Tempo, Chromoplastik
  • Ständer: Ursus Mooi, einstellbar
  • Laufradgröße: 28"
Allgemeine Informationen
Modell Tria N8f eco
Modellreihe Tria
Einsatzbereich Alltägliches Fahren
Rahmenform Wave
Rahmenhöhe 56
Marke Winora
Jahr 2022
Radtyp E-Citybike
Rahmenfarbe (Filter) rot
Rahmenfarbe (Hersteller) velvetred
Geschlecht Herren, Damen
Ausstattung
Rahmen Aluminium 6061, Gravity Casting One Piece Design, Scheibenbremse Post Mount
Gabel SR Suntour NEX E25, Stahlfeder, Federweg: 63mm, Stahlschaft 1 1/8" - 1 1/2" tapered
Gabel Federweg (mm) 63
Motor Bosch Active Plus, 250W, 50Nm, 25km/h
Akku Bosch PowerTube, 400 Wh
Akkukapazität (Wh) 400
Ladegerät Bosch Compact Charger 2A
Display Bosch Purion
Kassette Einzelblatt, 19 Zähne
Kette / Riemen KMC X8
Kettenblatt Samox, 38
Schalthebel Shimano Nexus, Drehgriff
Beleuchtung Herrmans H-Black MR-GO, 30 lux
Dynamo über Systembatterie
Laufrad (Größe, Zoll) 28
Speichen Nirostaspeichen, Schwarz
Nabe (vorne) Shimano TX505
Nabe (hinten) Shimano Nexus
Felgen Ryde Eco21, geöst, Hohlkammerfelge, Aluminium
Reifen Schwalbe Road Cruiser, 50-622, Reflexstreifen
Vorbau Alu, winkelverstellbar, A-Head, Bar bore: 31.8mm
Lenker Ergobar, oversize 640mm
Griffe Herrmans Click Ergo-Schraubgriffe
Steuersatz A-Head Tapered, Kugellager
Sattel Selle Royal Wave
Sattelstütze XLC, Patent, 31.6mm, Aluminium
Schutzbleche Eurofender Tempo, Chromoplastik
Gepäckträger Systemgepäckträger Introvert, MIK
Ständer Ursus Mooi, einstellbar
Kettenschutz SKS Chainbow-E 38T
Rahmenmaterial Aluminium
Anzahl Gänge 8
Bremsen (Typ) Hydraulische Scheibenbremse
Schaltung Shimano Nexus, 8-Gang
Rücklicht AXA Juno Ebike
Pedale VP E461 mit Reflektor, Aluminium
E-Bike System-Hersteller Bosch
Bremse (vorne) Alhonga HT474 Hydraulische Scheibenbremse, 180mm, Aluminium, Hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten) Alhonga HT474 Hydraulische Scheibenbremse, 160mm, Aluminium, Hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel (hinten) Alhonga HT474, Aluminium
Bremshebel (vorne) Alhonga HT474, Aluminium

WINORA: Let's move

Veränderungen erfordern Mut und Leidenschaft. Als traditionsreiche Marke haben wir beides zur Genüge und tun gut daran, unsere eigene Haltung immer wieder zu überprüfen und zu justieren, um auch auf lange Sicht zukunftsfähig zu bleiben. Dabei reicht es nicht, verliebt auf die eigenen Produkte zu schauen und sich über Auszeichnungen und Erfolge zu freuen, sondern auch zu verstehen, was Menschen aktuell um- und antreibt. Wir haben dafür einen Blick zurück nach vorn geworfen und festgestellt: Es ist an der Zeit, etwas zu ändern.

Mobilität für alle

Damit unsere Städte grüner und lebenswerter werden, brauchen wir eine Mobilität, die autonom, sicher und sauber ist. Das Fahrrad in seiner heutigen Form ist das effizienteste und nachhaltigste aller menschlichen Fortbewegungsmittel. Der Gründer von WINORA, Engelbert Wiener, baute 1921 von Hand die ersten Fahrräder für seine Töchter Thea und Martha. Dies war eine kleine Sensation, denn es gab zu dieser Zeit noch keine Serienfahrräder für Kinder und Jugendliche. Engelbert Wiener aber wollte, dass auch seine Töchter sich auf zwei Rädern fortbewegen konnten wie er und sein Bruder, mit dem er Deutscher Meister im Vierer-Mannschaftsfahren geworden war. Er wollte dieses einmalige Erlebnis und das Gefühl der Unabhängigkeit auch anderen ermöglichen. In dieser kleinen Anekdote liegt der Kern unserer neuen Markenstrategie. Die Familiengeschichte wird gelebte Markenrealität.

Vom Rad für Kids zum E-Bike für Stadt, Land, Fluss

Längst sind unsere Räder und E-Bikes zuverlässige Begleiter über Generationen geworden. Sie sind da, wenn Kinder ganz ohne Stützräder die Welt erobern wollen, sie bringen sicher zur Schule, ins Schwimmbad, zum Einkauf und sind dabei, wenn es auf große Tour geht. Sie sind unerlässlich auf dem Weg zur Uni oder zur Arbeit und robuste Weggefährten für die Abenteuer in der Freizeit. Und unsere E-Bikes trotzen Gegenwind und steilen Anstiegen und erlauben auch in der Stadt ein sicheres und nachhaltiges Unterwegssein – jede Menge Fahrspaß inklusive.

WINORA: Vom Fahrradhersteller zum Mobility Hub

Aber wir brauchen auch Lösungen, die weit über zwei Räder, Sattel und Rahmen hinausgehen. Lösungen, die uns nicht nur von A nach B bringen, sondern uns wieder spüren lassen, dass wir aus eigener Kraft etwas verändern können. Damit die Erde, auf der wir leben, auch für unsere Kinder und deren Kinder noch lebenswert ist.

Mobilitätsideen für heute und morgen

Wir können Natur nicht ohne Zukunft, Bewegung nicht ohne Nachhaltigkeit denken. Dabei folgen wir keinem Trend, sondern unserem Herzen. Und arbeiten an Ideen, die den veränderten Anforderungen Rechnung tragen. Dazu müssen wir verstehen, was die Menschen antreibt. Eine App für die schönsten Touren mit Kindern? Mehr Radschnellwege für Pendler? ABS für E-Bikes? Der wirkungsvolle Einsatz von Fahrrädern in der Katastrophenhilfe? Wir sind bereit, den Wandel tatkräftig mitzugestalten. Und alle sind eingeladen, sich aktiv zu beteiligen: mit Mobilitätsideen für heute und morgen. Let’s move.

Zukunft braucht Verantwortung

Als Marke der niederländischen Accell Group ist nachhaltige Mobilität nicht nur Bestandteil unserer Markenstrategie, sondern auch Teil unseres unternehmerischen Denkens und Handelns. Wir wollen einen erkennbaren Beitrag dazu leisten. Alle unsere Fahrräder entsprechen den internationalen Sicherheitsstandards und den globalen ISO-Normen. Außerdem unterziehen wir sämtliche Kontaktpunkte der Fahrräder wie Sattel und Griffe regelmäßig einer Giftstoffprüfung. Darüber hinaus investiert die Accell Group jährlich mehr als eine Million Euro in Initiativen, die zu Gesundheit und Sicherheit beitragen. Ziel aller Marken der Accell Group ist es, dass mehr als die Hälfte aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemeinsam zur Arbeit kommen bzw. nachhaltige Verkehrsmittel nutzen.

Handeln, nicht reden

Wir verpflichten uns dazu, langfristig den Energieverbrauch und die CO2-Emissionen sowohl in der Produktion als auch bei Transportbewegungen zu reduzieren und die Umweltbelastung durch Abfälle zu mindern. Konkretes Ziel innerhalb der Accell Group ist es, unsere Abfälle, einschließlich des Verpackungsmaterials von Fahrrädern, jährlich um 4% zu reduzieren. Wir verpflichten uns außerdem zu einer maximalen Mülltrennung. Wo immer möglich, ersetzen wir Folien und Kunststoffverpackungen in der gesamten Produktionskette durch Papier- und Kartonverpackungen oder durch Verpackungen auf Basis von Bio-Ressourcen.
Durchschnittliche Kundenbewertung: 
Anzahl der Kundenbewertungen: 0
Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Artikel und teilen Sie Ihre Beurteilung anderen Besuchern mit!