Dirt-/Skate Helme

Tricks mit Ihrem Dirt- / Skatehelm

Der BMX Helm ist einfach Pflicht für ambitionierte Dirt- / Skatefahrer. Viel zu leicht kann bei einem der wagemutigen Tricks ein Sturz passieren. Wenn dann die passende Schutzausrüstung fehlt, kann dies leicht zu ernsthaften Verletzungen führen. Hierbei ist der Dirt- und Skatehelm neben den Protektoren die wichtigste Vorsichtsmaßnahme. Der BMX Helm ist zweilagig aufgebaut. Das Innere bildet ein optimal gepolsterter Schaumstoffkern der von einer harten Außenschale umschlossen ist. So kann der BMX Helm um einiges mehr wegstecken als der herkömmliche Fahrradhelm.

Der Aufbau des BMX Helms

Wie bereits oben erwähnt besteht der BMX Helm aus einem weichen Kern und einer harten Schale. So ist er besonders robust und kann einiges an Schlägen wegstecken ohne seine Schutzfunktion zu verlieren. Der BMX Helm unterscheidet sich auch bezüglich der Helmform vom herkömmlichen Radhelm. Die Seiten und der Nackenbereich sind beim BMX weiter nach unten gezogen um so die Schutzfunktion auf den Nacken, den Hinterkopf und den seitlichen Kopfbereich auszudehnen. Damit der BMX Helm nicht verrutschen kann, was dramatische Folgen hätte, hat er ein zuverlässiges Riemensystem.

Der Style des BMX Helms zählt

Neben der besseren Schutzfunktion muss der BMX Helm auch optisch was hermachen. Sehr viele BMX Fahrer achten auf ihr Äußeres und möchten auf dem Skatepark oder auf der Dirt Strekce auch optisch glänzen. dies berücksichtigen die Hersteller nun auch schon seit einiger Zeit und bringen immer neue, ausgefallenere Helm Varianten auf den Markt. So gibt es den BMX auch schon mal im coolen, matten schwarz oder im auffälligen, glänzenden gold.