E-Bike Ratgbeber - E-Bikes - Fahrräder - kaufen bei Schauer

Hotline: 09721-5333610

facebookGoogle +

E-Bike Ratgbeber

E-Bike Ratgeber

Sie suchen keinen x-beliebigen E-Bike Anbieter, sondern einen erstklassigen Händler. Wir die Firma Schauer zeichnen uns nicht nur durch unser technisches Know-how, sondern auch durch eine vorbildliche Kundenbetreuung aus. Wir sind Ihr idealer Ansprechpartner beim Kauf eines E-Bikes, denn wir vereinen diese beiden Kernkompetenzen.

Wir bieten Ihnen einen Vielzahl an Leistungen um Ihre Zufriedenheit zu gewährleisten:

• Riesige Auswahl an E-Bikes: Durch unsere große Produktvielfalt können wir sicherstellen, dass jeder Kunde letztlich das Rad findet, das perfekt zu seinen Vorstellungen und Bedürfnissen passt.

• Das nötige Know-how mit E-Bikes. Da E-Bikes schon über einen langen Zeitraum zu unserem Sortiment gehören, verfügen wir über einen großen Erfahrungsschatz, den wir gerne mit Ihnen teilen.

• Fachkompetente Beratung: Unsere qualifizierten Mitarbeiter stehen gerne für Sie bereit. Egal ob vor Ort oder per Telefon. Ausführliche und fachkundige Beratung ist bei uns stets gegeben. Deshalb können wir perfekt auf Ihre ganz persönlichen Bedürfnisse eingehen.

• Testfahren in den Filialen oder Leihen: Sie können bei uns Ihr Wunsch E-Bike in unseren Filialen ausführlich Probe fahren, um festzustellen, ob es tatsächlich Ihren Vorstellungen entspricht.

E-Bike Reichweite

Wie weit komme ich mit einem E-Bike?

Die wohl meist gestellte Frage überhaupt. Doch diese Antwort kann pauschal nicht beantwortet werden. Hier spielen mehrere Faktoren eine Rolle, wie z. B. die Außentemperatur, dem Fahrstil sowie dem Gewicht des Fahrers. Aus der Erfahrung heraus lässt sich aber sagen, dass mit einem üblichen E-Bike mindestens 40-60km zurückgelegt werden können. Deshalb ist eine kleine Citytour ohne Weiteres möglich. Bei langen Tagesausflügen sollte allerdings mit vollgeladenem Akku gestartet werden. Anhand Ihrer Merkmale und Anforderungen finden wir das genau passende E-Bike für Sie.

Um die Akkureichweite zu optimieren, haben wir ein paar Tipps für Sie:

• Hohe Trittfrequenz und hohe Drehzahlen sorgen für einen geringeren Stromverbrauch, da der Motor hier nur schwach zum Einsatz kommt. Fahren Sie nach Möglichkeit in den niedrigen Gängen.

• Permanent auf höchster Unterstützungsstufe kostet viel Akku. Passen Sie die Motorunterstützung an und fahren Sie nicht permanent auf höchster Stufe. Gerade auf ebenen oder abschüssigen Strecken sowie bei Rückenwind bietet es sich an, die Motorunterstützung deutlich zu reduzieren bzw. ganz auszuschalten.

• Gute E-Bike Pflege ist wichtig. Zu wenig Luft in den Reifen oder schlecht geölte Ketten? Dadurch steigt der Kraftaufwand beim Fahren, der dann durch eine erhöhte Motorleistung ausgeglichen werden muss.

E-Bike Akku Pflege

Die heutigen Akkus sind dank Lithium-Ionen-Technologie wahre Energiebündel. In der Regel halten Sie mehr als 1.000 Ladevorgänge aus, trotzdem geht auch ihnen irgendwann einmal die Kraft aus. Durch richtige Pflege können Sie die Lebensdauer des Akkus aber deutlich erhöhen. Tipps zum verlängern der Lebensdauer:

• Der Akku sollte möglichst selten komplett entladen werden.

• Den Akku möglichst nach jeder Fahrt laden.

• Schütze den Akku vor zu großer Hitze bzw. Kälte.

• Für den Ladevorgang stets das originale Ladegerät verwenden.

• Benutzen Sie Ihr E-Bike für längere Zeit nicht, sollten Sie den Akku entnehmen und kühl (idealerweise zwischen 10° und 15° Celsius) und trocken bei ca. 40-50% Ladevolumen lagern. Sollte die Ladung des Akkus unter 40% fallen, laden Sie ihn nach.

Handelsübliche E-Bike Akkus können über jeden herkömmlichen Stromanschluss geladen werden. An größeren Radwanderwegen gibt es oft die Möglichkeit, dein Rad an speziellen E-Bike Tankstellen aufzuladen. So können Sie nach Herzenslust biken, ohne das eigenes Ladegerät mitführen zu müssen.

E-Bike Bedienung

Eine ausführliche Bedienungsanleitung liegt bei jedem ordentlichen E-Bike vor. Wie bei allen technischen Geräten ist es wichtig, diese Anleitung eingehend zu studieren. Damit der Fahrer sich voll auf den Straßenverkehr fokussieren kann, ist ein routiniertes Bedienen des Fahrradcomputers unumgänglich. Sie sollten sich vor der Inbetriebnahme ihres neuen Rads mit den Bike-Funktionen vertraut machen.

Hochwertige E-Bikes verfügen in der Regel auch über hochwertige Fahrradcomputer. Diese zeichnen sich durch ein gut leserliches Display, sowie einfach und intuitiv zu Bedienung aus. Über das Display des Computers lassen sich, abhängig vom E-Bike-Typ, u.a. folgende Einstellungen vornehmen bzw. Informationen abrufen:

• Regulierung des Unterstützungsgrads durch den Motor

• Einstellung bestimmter Fahrprogramme

• Anzeige des Akkustands

• Anzeige der Geschwindigkeit

• Anzeige der Tagesstrecke

E-Bike fahren

E-Bikes sind mittlerweile so weit verbreitet, dass jeder ordentliche Fahrrad-Händler über das entsprechende Know-how verfügt, um dein E-Bike im Fall der Fälle zu reparieren. Natürlich können Sie auch jederzeit zu uns in unsere Filialen kommen oder uns telefonisch erreichen.

Zum Glück gehören die Zeiten, in denen man lange nach Werkstätten suchen musste, die ein defektes E-Bike fachkundig reparieren konnten, der Vergangenheit an. Heutzutage ist die Reparatur eines E-Bikes ein vollkommen normaler Service, den Sie bei jedem kompetenten Fahrrad-Händler erhalten können.

Fahren bei schwierigen Wetterbedingungen:
Bei Nässe, vor allem aber im Winter bei Schnee und Eis sollten E-Bike-Fahrer darauf achten, mit niedriger oder ausgeschalteter Motorunterstützung zu fahren. Der glatte Untergrund kann dazu führen, dass die Reifen Ihre Traktion schneller verlieren und durchdrehen. Spezielle Spikereifen können bei E-Bikes die Rutschgefahr mindern und den winterlichen Ausflug mit dem E-Bike sicherer machen.

E-Bike Reperatur

Für den Radmarkt Schauer ist es eine Selbstverständlichkeit, Ihnen bei Schwierigkeiten mit Ihrem E-Bike mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Ob Wartung, Reparatur oder Hilfe bei einem Software Update – unsere Werkstattmitarbeiter sind bestens geschult und helfen Ihnen gerne. Schauen Sie einfach in einer unserer Filiale vorbei oder wenden Sie sich an unsere Hotline.

Es ist ausreichend, sein E-Bike ein oder zweimal im Jahr warten zu lassen.

Unterschied E-Bike und Pedelec

Der größte Anteil aller angebotenen E-Bikes sind Pedelecs.

• Pedelecs bieten nur dann Motorunterstützung, wenn der Fahrer in die Pedale tritt. Erfolgt die Pedalunterstützung bis 25 km/h, gelten Pedelecs als Fahrrad und sind nicht zulassungspflichtig.

• E-Bikes fahren auf Knopfdruck auch ohne Pedalunterstützung. Dieses System ist ab 6kmh Unterstützung zulassungspflichtig, deshalb werden reine E-Bikes selten angeboten.

Der Hauptunterschied besteht in der möglichen Höchstgeschwindigkeit, die mit einem elektrisch angetriebenen Fahrrad erreicht werden kann. Bei einem E-Bike erfolgt die Beschleunigung über das Betätigen eines Gasgriffes – auch ohne dabei in die Pedale zu treten. Bei einem Pedelec hingegen wird nur die Tretbewegung des Fahrer unterstützt, es fährt also nicht von alleine, sondern dient ausschließlich dem Zwecke des erleichterten Tretens. Das Wort Pedelec setzt sich daher auch aus den Begriffen “Pedal Electric Cycle” zusammen.

In den meisten Fällen werden heutzutage allerdings auch Pedelecs als E-Bikes bezeichnet, da der Wortlaut “Pedelec” nicht so einfach von den Lippen geht.

E-Bike und Motorposition

Die unterschiedlichen Antriebe bei E-Bikes – Der Radnaben-Antrieb (Radnabenmotor)

Bei einem Radnabenmotor befindet sich der Elektromotor in der Vorderradnabe und beeinflusst dadurch nicht die Schaltung des Fahrrades. Auch der Rücktritt bleibt bei dieser Variante bestehen. Nachteilig sind eine erschwerte Lenkung durch das zusätzliche Gewicht am Vorder-/Hinterrad, was das Fahren bei regennasser Fahrbahn anspruchsvoller werden lässt.

Radnaben-Antrieb

• kann nachgerüstet werden

• mit Generatorfunktion

• Leistungsverlust bei wenig Drehzahl

• Instabilität bei bei Gewichtsverlagerung nach hinten oder vorne

Die unterschiedlichen Antriebe bei E-Bikes – Der Tretlager-Antrieb (Mittelmotor)

Befindet sich der elektrische Motor in der Mitte des E-Bikes, also im Bereich des Tretlagers – so spricht man von einem Tretlager-Antrieb. Hierbei bleibt das typische Fahrgefühl des Fahrrades trotz Elektromotor sehr authentisch und unverfälscht. Begründet liegt dies im Schwerpunkt des Rades, der sich mittig befindet.

Tretlager-Antrieb

• Gutes Fahrverhalten

• Mit Nabenschaltung möglich

• Keine Generatorfunktion

• Eigener Rahmen für Motorhalterung

x

€ 5,- Gutschein

Jetzt Newsletter abbonieren und 5 Euro geschenkt bekommen.

anmelden & teilnehmen